Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wohnsitzänderung

12.03.2018 - Artikel

Mit Wohnsitznahme in Malaysia ist das Konsularreferat der deutschen Botschaft Kuala Lumpur für Sie die zuständige Behörde für eine Vielzahl von Dienstleistungen, die in Deutschland von Passbehörden, Ausländerämtern, Notaren, Gerichten, Standesämtern, sozialen und anderen Stellen wahrgenommen werden.

Anmeldung in der Krisenvorsorgeliste/Elefand
Sie können uns Ihren Aufenthalt in Malaysia anzeigen, indem Sie sich in der Krisenvorsorgeliste/Elefand anmelden. Dies ist keine Anmeldung wie sie in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Meldegesetz vorgeschrieben ist. Sie erfolgt freiwillig und dient dazu, Ihnen wichtige Informationen, wie z.B. zur Bundestagswahl, zukommen zu lassen. Außerdem sind Sie dadurch in Notfällen für die Botschaft erreichbar.

Eintragung des Wohnortes in den Reisepass

Wenn Sie sich in Deutschland abgemeldet haben, kann Ihnen die Botschaft den Wohnorteintrag in Ihrem Reisepass ändern. Dies ist empfehlenswert, wenn Sie zum Beispiel nach einem Besuch in Deutschland die Mehrwertsteuer für gekaufte Produkte zurückerhalten möchten oder die Deutsche Botschaft in Passangelegenheiten für Sie tätig werden soll.

Hierzu müssen Sie persönlich vorsprechen und folgende Dokumente (im Original und zusätzlicher Kopie) vorlegen:

- vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (identisch mit dem Formular zur Beantragung eines Reisepasses)

- den zu ändernden Reisepass

- Abmeldebescheinigung aus Deutschland

- Wohnsitznachweis für Malaysia (z.B. Mietvertrag, Arbeitsvertrag oder Gas-, Wasser-, Stromrechnung)

Wenn Sie den Wohnort im Pass Ihres Kindes ändern lassen möchten, müssen beide Sorgeberechtigten persönlich und gemeinsam vorsprechen und die o.g. Dokumente einreichen. Die Änderung im Reisepass ist gebührenfrei.

Sie brauchen keinen Termin für die Wohnortänderung zu vereinbaren.



nach oben